Drucken in Asien (Indien & China)

Großprojekte in Asien umsetzen

Das Modell für den Druck in China ist einzigartig: die Planungspartner in Deutschland, deutsche Qualitätskontrolle vor Ort, deutsche Gewährleistung - und das alles mit dem unschlagbaren Preisvorteil der chinesischen Löhne.
Dass sich dieses Vorgehen nur für Großprojekte (ab rund 200.000 Euro Auftragsvolumen) lohnt, ist klar. Aber fragen kostet nichts.
Und im Zweifelsfall haben wir auch in Deutschland und Ost-Europa mehr als 60 Druckbetriebe unter Vertrag.


Sie rufen uns an +49 (0) 79 40 - 93 51 90 oder schicken uns die Eckdaten Ihres Druckprojekts per Mail (info@rasu-druck.de). Wir klären, ob sich Ihr Projekt sinnvoll unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten in China umsetzen lässt. Über Qualität werden wir sprechen - doch mögliche Befürchtungen sind völlig überflüssig. Heidelberger und MAN Roland-Maschinen gehören zur Standardaustattung. Das Personal ist motiviert und bestens geschult.
Zusammen mit dem Geschäftsführer der deutschen Kooperationsdruckerei (gelernter Drucker) wird das Projekt in Deutschland besprochen und geplant. Bei Bedarf wird das ständige Büro der deutschen Druckerei in China eingeschaltet. Es ist besetzt mit drei Chinesen und einem Deutschen, die alle dreisprachig kommunizieren: in chinesisch, englisch und deutsch. So werden Details geklärt, optimale Lösungen gefunden.


Während Ihre Druckdaten digitalisiert nach Südostasien unterwegs sind, packt ein deutscher Druckexperte seine Koffer und fliegt gen Süd-Osten. Vor Ort - unterstützt vom ständigen Büro - nimmt der deutsche Drucker Bogen für Bogen ab, achtet bei Bindung und weiterer Verarbeitung direkt im Betrieb auf die Qualitätsstandards. So wird nur verpackt, was von Papier, Druck und Verarbeitung höchstem Standard entspricht. Damit gibt es bei der Ankunft des Containerschiffes in Hamburg keine bösen Überraschungen.


Die deutsche Druckerei ist Ihr Vertragspartner; es gilt - für den Fall der Fälle - natürlich deutsches Recht. Somit gehen Sie nicht mehr Risiko ein, als bei der Druckerei um die Ecke - es dauert eben nur ein bisschen länger, bis Sie die Druckprodukte angeliefert bekommen. Ach ja: der Preis ist natürlich auch ein anderer als bei Ihrer Hausdruckerei.


Sie mailen uns die Eckdaten Ihres Vorhabens und eine Preisvorgabe, wir können Ihnen meistens binnen 10 bis 14 Werktagen Zahlen vorlegen, wie viel Ihr Projekt in unterschiedlichen Ländern kosten würde. Was wir nicht kalkulieren: Projekte von Agenturen, die sich damit um einen Auftrag bewerben. Wir sind keine Preisermittlungsagentur sondern eine Druckauftragsvermittlung. Agenturen können bei uns einen Druck anfragen, wenn sie zuvor mit dem Auftraggeber einen Druck im Ausland abgeklärt haben und uns einen Preis vorgeben, den wir unterschreiten müssen.
Bitte nehmen Sie per Mail (info@rasu-druck.de) mit uns Kontakt auf.


(C) 2006 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken